Monatliches Archiv:Dezember, 2014

Schneemessreihen Hochfilzen (960 m)

Hochfilzen ist die mit Abstand schneereichste Gemeinde des Landes Tirol. Die Messreihe des Hydrographischen Dienstes Tirol geht bis in das Jahr 1896 zurück. Als weitgehend plausibel gelten die Daten ab 1928/29, bei den Neuschneesummen setzen die Aufzeichnungen im Winter 1947/48 ein. Das Messfeld des Hydrographischen Dienstes liegt derzeit auf einer Seehöhe von 960 Metern.  …



Schneemessreihen vom Mitterberg (1.503 Meter)

Die so genannten „Ombrometer-Rapporte“ von Mitterberg (1.503 m, Gemeinde Mühlbach am Hochkönig) gehören laut dem Geographen und Gletscherforscher Univ.-Doz. i.R. Dr. Josef Goldberger zu den „ältesten geschlossenen Winteraufzeichnungen von Österreich“. Die täglichen Wetterbeobachtungen von Mitterberg („Arthurhaus“) seit 1900/01 haben nur eine zweijährige Unterbrechung erfahren (1976 – 78). Diese Lücke konnte durch die Beobachtungen des Lawinenwarndienstes…